Aufrichten eines Ausleger-Kanu

IMMER bereit sein zu schwimmen. Trage nichts in das Boot, dass Du nicht bereit bist, es im Wasser zu verlieren (einschließlich Geldbörsen Schmuck, Uhren, Kleidung, Handys, Schlüssel, etc).

 

 

 


Machen wir uns nichts vor, irgendwann wirst Du Dich im Wasser befinden und stets versuchen auf Dein Paddel zu achten.

1.Zähle die Köpfe - Der Steuermann übernimmt die Kontrolle und zählt die Paddler beginnend mit Sitz 1. Wenn Du Einen zu wenig zählst, starte die Suche unter dem Boot.

2. Bestimme eine Person die Paddel zu sammeln, in der Regel Platz  6, wenn möglich. Auch die Dinge, die im Wasser schwimmen, nicht versunken oder im Boot festgebunden sind. (dh Wasserflaschen, Lenzpumpen, Oesfässer, etc.)


3. Wenn es notwendig ist aufgrund großer Strömung oder Wellen das Boot auszurichten, ist das die Aufgabe des Sitzes 1.

 

 

 

 

 

 

 


4.Sitz 2 und 4 gehen auf die äußeren Enden der Iakos und stellen sich darauf, dann reichen sie über den Rumpf und greifen den Sülrand oder die Iakos und ziehen sich und das Boot hoch (sicherstellen, dass niemand in den Weg des Ama ist, denn dieser ist hart und der Schädel ist weich). Bei Erfolg und nicht überflutetem Sülrand, kannst Du beginnen, das Boot zu lenzen.


 

 

 

 

5. Wenn Du schnell genug bist, kannst Du die Menge an Wasser, die das Wa'a füllt, in Höhe der Sitze 3 und / oder 5 minimieren (Wegen des großen Lenzbereich und weil sie am nächsten zum Schwerpunkt des Wa'a sind), aber jemand soll  auf dem Ama liegen, damit es nicht noch einmal umschlägt.



 

 

 

 

 

 6. Wenn der Steuermann sagt, wieder ins Boot zu kommen, kannst Du dies tun, und zu paddeln beginnen.